Was ist Hypnose? Was ist Hypnosetherapie?

Hypnose

Mitglied im Verband freier Psychotherapeuten
Mitglied im Verband freier Psychotherapeuten

Die Hypnose ist eine uralte Methode um das Unterbewusstsein zur Überwindung von Krankheiten oder zur Erreichung von Zielen zu nutzen. Unser Leben wird ungefähr zu 90% von unserem Unterbewusstsein bestimmt. Was wir von uns denken, unsere Vorlieben und Abneigungen, unbewusste Verhaltensweisen, unsere Gefühle und vieles mehr wird von unserem Unterbewusstsein gesteuert. Kein Wunder also, dass schon die alten Ägypter vor mehr als 3000 Jahren, Wege gesucht und gefunden haben, um die Macht des Unbewussten zu nutzen.  

 

Um bestimmte Themen mit Hilfe des Unterbewusstseins zu bearbeiten, wird die betreffende Person in einen Trancezustand versetzt. Die Trance ist ein Zustand, bei der die Wahrnehmung und die Aufmerksamkeit eingeengt wird. Jeder Mensch erlebt im Alltag Trancezustände. Das ist immer dann der Fall, wenn die Betroffenen sehr auf eine Sache konzentriert sind, so dass die Außenwelt vergessen wird.

 

In der Hypnose wird das bewusste Denken in den Hintergrund geschoben, um mit dem Unterbewusstsein in Verbindung treten zu können und Lösungen zu finden oder Veränderungen anzuregen.  

 

  

Hypnosetherapie

Die Hypnosetherapie ist eine Form der Psychotherapie oder des Coaching, in der Themen bearbeitet werden, die seit längerer Zeit bestehen und meist mehrere Sitzungen benötigen.

Eine gute Hypnose ist wie eine Operation am offenen Herzen. Kein vernünftiger Mensch würde jede Woche zum Arzt gehen und sich jedes Mal operieren lassen, weil sein "Wehwehchen" noch nicht ganz weg ist. So verhält es sich auch mit der Hypnose. Bevor eine weitere und erfolgversprechende Hypnosesitzung sinnvoll werden andere therapeutische Elemente genutzt, bis eine erneute Hypnose zielführend sein kann.

 

Die Hypnosetherapie beinhaltet also sowohl Hypnoseelemente, wie auch Gespräche und andere hilfreiche Elemente zur Lösung individueller Themen. 

 

Klinische Hypnose ist keine Bühnenshow

In der MedizinPsychotherapie und im Coaching erfreut sich die Hypnose immer größerer Beliebtheit. 

Von mir werden ausschließlich klinische Hypnosen durchgeführt. Die klinische Hypnose ist eine anerkannte psychologische Methode, deren Wirksamkeit in vielen, seriösen Studien nachgewiesen wurde. Sie ist nicht vergleichbar mit einer Bühnenshows ,- oder Bühnenhypnose, bei der Betroffene in Trance das jeweilige Publikum unterhalten. Die ausgewählten Personen sind dabei sehr leicht beeinflußbar. Mit Hilfe von autoritären Suggestionen (siehe hierzu Hypnose in jüngerer Vergangenheit) tragen sie dann häufig zur Belustigung des Publikums bei. 

 

Ganz anders verhält es sich mit der klinischen Hypnose. In der klinischen Hypnose behalten Sie zu jeder Zeit ihren freien Willen und die Kontrolle über sich selbst. 

Ein hypnotischer Zustand (Trance) wird nicht erzwungen. Dies ist auch gar nicht möglich. Es ist vergleichbar mit dem Einschlafen. Je mehr man sich zwingt einzuschlafen, desto schwieriger wird es. 

 

Da ich im Vorfeld ihr Anliegen genau kläre und mir ein Bild von ihrer Persönlichkeit mache, wird es Ihnen leicht fallen, los zulassen um ihr Ziel, was es auch immer sein möge, zu erreichen.